Uechi Ryu Karate Do  
Regensburg Pettendorf

Selbstverteidigungs-Lehrgang der Taekwondo-Schule Fichtner Miesbach

Am Samstag, 05. Mai 2012 haben wir (Paul, Andi, Assad, Julia, Jürgen, Martin, Petra, Philipp, Thomas R., Volker und Wolfgang) am 14. Selbstverteidigungslehrgang der Taekwondo-Schule Fichtner in Miesbach teilgenommen. Bei diesem ganztägigen Lehrgang wurden in vier verschiedenen Trainingseinheiten von je ca. 1,25 Stunden Grundlagen der Selbstverteidigung unter Anleitung von renommierten Referenten geübt.

Die Referenten waren:

Andre Baltschmieder
Andre Baltschmieder betreibt Mixed Martial Arts (MMA) und Kickboxen. Er war bester MMA Kämpfer der Jahres 2008 und hat international 50 MMA-Kämpfe absolviert.

Nach einem knackigen Aufwärmtraining (zeigt mir den Alligator!) waren Schwerpunkte des Trainings z.B. im Stand das Ausheben des Gegners und die richtige Positionierung der Hüfte, um das
Ausheben durch den Gegner zu vermeiden und am Boden die Befreiung aus der Rückenlage aus dem Haltegriff des Gegners. Ich denke, wir haben von diesem Training Einiges mitgenommen.

Lukas Allemann
Lukas ist Träger des 4. Dans im Taekwondo und mehrfacher Schweizer Meister Poomsae.

Von Beruf Diplom-Psychologe, zeigte Lukas nicht nur diverse SV-Techniken, sondern er verstand es auch gut, verschiedene Aspekte einer physischen Auseinandersetzung in einer Alltagssituation zu beleuchten. So gehen dem "Kampf" meist verschiedene "Rituale" von Herausforderung, Provokation und Beleidigung voraus. Wie kann und warum sollte man die Eskalation vermeiden? Wie bemerke ich, wenn in einer öffentlichen Situation (Lokal, Disco, Straßenfest, ..) die Stimmung "kippt"? Bin ich darauf gefasst, Schläge einzustecken - wir haben uns zu diesem Zweck mit uns nicht näher bekannten TrainingskollegInnen gegenseitig Ohrfeigen verabreicht - eine interessante Erfahrung - und bin ich bereit, im Notfall mit der nötigen Konsequenz zuzuschlagen? Es war eine sehr interessante Trainingseinheit und Lehrstunde, die zum Nachdenken angeregt hat.

Mehr über Lukas könnt Ihr hier erfahren.

 

Frank Witte, 6. Dan Ju Jutsu
Frank ist Fachlehrer für Sport und Eigensicherung an der Hessischen Polizeischule, World Cup Sieger 1993, 2- facher Europameister Ju-Jutsu und 14-facher Deutscher Meister.

In seiner Trainingseinheit ging es um die Abwehr von Messerangriffen. Hier wurde die seitliche Ausweichbewegung des Körpers, das Ablenken des angreifenden Arms mit dem Unterarm und die Weiterführung und Kontrolle der Messerhand gezeigt. Bei der Abwehr ist es wichtig, ständig Druck mit dem Körper auszuüben und z.B. im geeigneten Moment einen Hebel auf den Ellbogen der Messerhand anzusetzen.

Fazit: Es ist extrem schwierig, einen Messerangriff abzuwehren ohne verletzt zu werden!

Hier ein Link zu einem Video, in dem Frank verschiedene Aktionen demonstriert.


Andreas Schuster
, 4. Dan Taekwondo, 1. Dan Hap Ki Do
Andreas ist Inhaber der Taekwondo-Schule Rudersberg und Spezialist für realistische Selbstverteidigung.

Andreas hat uns vor allem die Anwendung verschiedener Hebel und Takedowns gezeigt, so z.B. das Einklemmen des Handgelenks eines Gegners, der die Kleidung am Oberarm ergreift in der Ellenbogenbeuge.

Hier nun ein paar Impressionen vom Lehrgang:

 

Gespannte Erwartung zu Beginn des Lehrgangs

Nicht mehr ganz so gespannt aber zunehmend erwartungsvoll !
Was sagt das Programm?
Jetzt geht's los!

Andreas Schuster zeigt Julia wie das Handgelenk - nämlich das Handgelenk von Petra, die hier "verdeckt" steht - zu greifen ist
Griff des Angreifers zur Kleidung am Oberarm und als Reaktion Blockieren des Handgelenkes in der Ellbogenbeuge und Hebel auf den Unterarm des Armgreifers (zur Verdeutlichung: der Angreifer ist Jürgen - er steht links)
Dieselbe Abwehr - mit einem Arm

Hahaha - Mittagspause !

Erfahrene Semester schlafen jetzt ein bisschen voraus

Julia und Philipp folgen den Ausführungen von Lukas Allemann (links)
Andre Baltschmieder (rechts) erklärt die gleich folgende Technik
In den Gegner hineingehen, den eigenen Kopf unter der Achsel des Gegners platzieren, beide Oberschenkel umfassen - und Ausheben.
Same procedure .....
Andre hat sich gerade aus der Rückenlage befreit, die Situation ist wieder ausgeglichen.
Assad und und Jürgen üben die Messerabwehr in der Trainingsstunde von Frank Wittke

Der Anschein trügt !

Im nächsten Augenblick wird Andi explodieren - und dann .......

Bitte lächeln!

War es das schon?!

Also ich könnte jetzt schon noch zwei, drei Bäume ausreissen!


Weitere Bilder
vom Lehrgang findet Ihr hier auf der Homepage der Taekwondo-Schule Fichtner.