Kindertraining

 

Kindertraining gibt es bei uns im Dojo Pettendorf für Kinder von ca. 6 bis ca. 14 Jahren. Derzeit sind etwa 50 Kinder (ungefähr ein Drittel davon sind Mädchen) angemeldet. Das Training wird abwechselnd von Paul, Andreas und Wolfgang - und immer von Julia geleitet. Somit sind praktisch immer zwei Trainer anwesend - und meistens auch notwendig!

 

Das Training findet jeden Freitag von 18:00-19:00h (Anfänger) und von 19:00-20:00h (Fortgeschrittene) statt. Jede der beiden Trainingsstunden beginnt mit einer kurzen Meditationsphase auf die die Aufwärmphase folgt, in der Dehn-, Koordinations- und kleine Kraftübungen gemacht werden.

 

Hier sieht man Kinder der ersten Gruppe bei der Meditation am Anfang der Stunde

 

Anschließend werden im Anfängertraining grundlegende Techniken (Fauststöße und Fußtritte im Stehen und in der Bewegung, Schritte und Wendungen, einfache Blocktechniken) geübt. Im Forgeschrittenen-Training werden zusätzlich u.a. die ersten Katas (Sanchin, Kanshiwa), Hojo Undo- und Kyu Kumite-Übungen erlernt. Auch freies Kämpfen wird unter enger Aufsicht durch die Trainer geübt.

 

links: Mawashi-Uke aus der Kata Sanchin; rechts: Gruppe bei der Kata Sanchin

 

Fast nebenbei erlernen die Kinder Disziplin, Fairness, Konzentration und eine realistische Selbstein-schätzung. Die Entwicklung von Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein werden positiv beeinflusst.




In welche Stunde soll ich gehen?

Jedes Kind kann prinzipiell zu jeder der beiden Trainingsstunden kommen, doch zeigt die Erfahrung, dass eine Trainingsstunde für ein Kind sehr wohl ausreichend ist. Die Kinder sollten sich deshalb jeweils für eine der beiden Stunden entscheiden. Dabei ist es kein Problem, wenn ein fortgeschrittenes Kind die erste Stunde besucht und dabei Grundlagen auffrischt oder ein Kind aus der Anfängergruppe schon mal bei den Fortgeschrittenen "schnuppert".

 

Dojo-Regeln

Karate ist eine Sportart, die Disziplin erfordert, und es ist wichtig und sinnvoll für die Kinder einige Regeln zu erlernen. Wichtige "Dojo-Regeln", die nebenbei bemerkt auch im Alltag hilfreich sind, sind z.B. das Grüßen ("Rei") beim Betreten und beim Verlassen des Dojos, gutes Benehmen während des Trainings (kein Schreien, kein Stören), das Tragen eines sauberen Anzugs und die konzentrierte und motivierte Ausführung der Übungen.

 

Besonders wichtig ist es, den älteren Mitübenden gegenüber sehr höflich zu sein. Diese wiederum müssen ihre jüngeren Mitübenden ebenfalls mit großem Anstand und fürsorglich behandeln. Das heißt die Kinder respektieren und helfen sich gegenseitig, um das gemeinsame Ziel zu erreichen, nämlich ein guter, selbstbewusster Kämpfer und ein starker, gelassener Mensch zu werden.

 

Interesse?

Kinder, die mit dem Karate bei uns beginnen möchten, können drei- bis viermal zum Schnupperunterricht kommen und müssen sich erst dann gemeinsam mit den Eltern entscheiden, ob sie weitermachen wollen. Falls ja, können sie sich beim TSV Adlersberg mit dem entsprechenden Anmeldeformular anmelden. Das Formular ist auch unter dem Menüpunkt Download auf dieser Seite erhältlich.

 

Wenn Ihr Euch vorab erkundigen wollt bzw. Fragen zum Karatetraining haben, könnt Ihr über das Kontaktformular oder telefonisch Kontakt mit uns aufnehmen:

 

Paul Kronschnabl

Telefon: (09409) 1271

e-mail:   paul.kronschnabl@gmx.net

 

Ihr könnt aber auch gerne, alleine oder mit Euren Eltern, einfach bei einem Training vorbeikommen (am besten zum Beginn einer Stunde, also um 18h oder um 19h) und Euch die Sache einmal anschauen. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr auch gleich mitmachen. Am Anfang reicht ein Trainingsanzug.


Kosten

Die Kosten für Kinder bis 14 Jahren betragen derzeit insgesamt 75,00 € pro Jahr. Genaueres kann auf der Webseite des TSV Adlersberg unter Mitgliedschaft eingesehen werden.

 

Kleidung / Gi

Der Karateanzug heißt Gi, der Gürtel Obi. Es empfiehlt sich erst bei oder nach der Anmeldung einen Gi (ein weißer Obi ist immer dabei) zu kaufen. Ein einfacher Anzug, den es für ca. 20,00 € gibt, ist für Kinder sicher ausreichend. Kaufen kann man ihn in größeren Sportgeschäften oder einfach über das Internet. Bei der Größe des Anzuges wird normalerweise die Körpergröße angegeben. Da die Anzüge leicht eingehen können, sollte man ihn im Zweifelsfall lieber eine Nummer größer kaufen. Außerdem sollten Kinder für das Jiyu Kumite (Freikampf) noch Faustschützer haben, die es für unter 20,00 € gibt.

 

 

Gürtelprüfungen

Etwa zweimal pro Jahr findet eine Kyu-Prüfung (Gürtelprüfung) für die Kinder statt. Die Teilnahme an einer Prüfung ist keine Pflicht aber natürlich sinnvoll, weil die Kinder so ihren eigenen Fortschritt sehen können. Wenn eine Kind sich noch nicht so sicher fühlt, kann es auch einen Prüfungstermin auslassen und erst am darauffolgenden teilnehmen. Wer sich nicht sicher ist, kann auch vorher einen Trainer fragen, ob sie/er "prüfungsreif" ist.

 

Das Photo zeigt die erfolgreichen Teilnehmer (= alle) der Kyu-Prüfung vom 10. Februar 2012

 

Prüfungsanforderungen
Was Ihr für Euren nächsten Gürtelgrad können müsst, findet Ihr hier unter Prüfungsanforderungen

 

Flyer zum Kindertraining

Weitere Informationen zum Karate und zu Uechi Ryu gibt es im Flyer für das Kindertraining. Dieser ist auch im Downloadbereich zugänglich.